Diagnose

Die Diagnose besteht aus den folgenden Bausteinen die ich in meiner Praxis einsetze. Die Diagnosenergebnisse zusammen genommen bilden die Grundlage für die jeweilige individuelle Therapie.

1. Anamnese

Ein ausführliches Gespräch über die Krankheitshintergründe und Zusammenhänge. Der ganze Mensch mit all seinem Wesen, seinen Krankheitsmerkmalen und seiner Krankheitsgeschichte stehen hier im Mittelpunkt. Betroffene Körperstellen werden abgetastet.

2. Pulsdiagnose nach der TCM

Der Puls wird nach den Regeln der Chinesischen Medizin gefühlt. Der Puls ist ein Spiegel vom Gesamtgeschehen der Krankheit.

Ausführliche Beschreibung (pdf)

3. Zungendiagnose nach der TCM

Die Zunge wird ganz genau betrachtet. Daraus lassen sich viele Rückschlüssse über die Grundlagen und Zusammenhänge von Krankheiten ziehen.

Ausführliche Beschreibung (pdf)

4. Antlitzdiagnose

Antlitzdiagnose ist eine der ältesten Diagnoseformen. Man sagt, das Gesicht sei der Spiegel der Seele. Schaut man dem Menschen ins Antlitz, kann der geübte Therapeut nicht nur den seelischen Zustand des Patienten auf sich wirken lassen, sondern auch seinen körperlichen Zustand beurteilen. Es gibt über 500 Merkmale und Zeichen die es im Gesicht zu lesen und erkennen gilt. Die Methode geht auf Herrn Hutter zurück.

5. Labor – Blutbild

Schon eine kleine Menge Blut reicht aus, um eine Vielzahl an labordiagnostischen Untersuchungen durchführen zu können. Hierzu werden die entnommenen Blutproben im Labor einer Reihe von Untersuchungsschritten unterzogen, die die Bestimmung unterschiedlicher Werte und Parameter erlauben. Gerade bei komplexen Stoffwechselerkrankungen sowie bei Krebserkrankung ist es notwendig die Behandlung labormedizinisch zu begleiten.

6. Pro Immun M Lebensmitteltest

Mit Hilfe des Pro Immun M®-Lebensmittel-Antikörpertests werden immunologische Auffälligkeiten analysiert. Dabei werden aus dem Blut des Patienten von ihm selbst produzierte Antikörper (Abwehreiweiß) gegen bis zu 263 Lebensmittel diagnostiziert, welche für zeitlich verzögert auftretende Abwehrreaktionen verantwortlich sein können. Eine auf dem Testergebnis abgestimmte Ernährungsumstellung (gezieltes Weglassen immunologisch erkannter Lebensmittel) vermittelt Erfahrungswerte, die Rückschlüsse auf einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von bestimmten Lebensmitteln und bestimmten Beschwerden, Krankheiten und bestimmten Symptomatiken zulassen. Immunologisch erkannte Nahrungsmittel können eine häufige Ursache für chronische Erkrankungen sein.

Welche Nahrungsmittel werden getestet? Nahrungsmittelliste (bitte klicken - pdf)
Hintergründe und Zusammenhänge Hintergründe (bitte klicken - pdf)

Weiter Infomationen:
 

http://www.cellsymbiosis-netzwerk.de/labor/lebensmitteltest-pro-immun-m-labor_labor

7. Schwermetalltest

In den Industrieländern nehmen Gesundheitsstörungen und Krankheiten durch Industriegifte immer mehr zu. Dabei spielen Schwermetalle (Quecksilber, Blei, Palladium, Gold, Silber, Aluminium und Arsen) eine mit entscheidende Rolle. Schwermetalle stören und blockieren den Zellstoffwechsel und sind damit oft die Ursache für chronische und schleichende Gesundheitsstörungen.

Symptome (bitte klicken - pdf)

8. HLB Dunkelfeldtest

Mit dem HLB-Bluttest möchte ich Ihnen eine humoralpathologische Diagnostik zur Verfügung stellen, die mir einen präventiv-medizinischen Einblick in den Gesamtstoffwechsel meines Patienten erlaubt. Mit dem HLB-Blut-Test lassen sich fünf Phasen der Blutverschlechterung voneinander abgrenzen, die in Anlehnung an Enderlein mit Endobiose-Stadien von uns bezeichnet werden. Mit Endobiosis bezeichnete Enderlein einen ganzen Komplex chronischer und degenerativer Erkrankungen einschließlich der Krebserkrankung. Seinen Forschungen nach werden eine ganze Reihe von Erkrankungen, deren ätiologien der Hochschulmedizin bis heute unbekannt sind, durch einen einzigartigen endogenen polymorphen Mikroorganismus im Blut verursacht.

| Impressum |